Mit einem 3:1-Sieg an die Tabellenspitze

Nach einem spielfreien Wochenende ging es am vergangenen Sonntag für die Weingartnerinnen auf die weiteste Fahrt der Rückrunde. Der TSV war zu Gast beim derzeitigen Tabellenvorletzten SV Bohlingen.

Die mit nur sieben Spielerinnen angereiste Mannschaft fand schwer in den ersten Satz und verschenkte viele Punkte durch Aufschlagfehler. Lediglich Libera Lisa Weiß blieb ohne Aufschlagfehler. So ging der erste Satz knapp mit 25:23 an die Gastgeberinnen.

Nach einem 0:3 Rückstand zu Beginn des zweiten Satzes erarbeitete Nadine Tacke dem TSV mit ihren starken Aufschlägen einen Vorsprung von 5:3. Im weiteren Verlauf gelang es endlich Druck auf den Gegner auszuüben, der dadurch vermehrt Fehler machte. Der Satz ging deutlich mit 25:16 an die Weingartnerinnen.

Ganz im Gegenteil zum zweiten Satz war der dritte Satz bis zum Schluss hart umkämpft. Beide Mannschaften retteten verloren geglaubte Bälle und bereiteten den Zuschauern einen spannenden Schlagabtausch. Am Ende hatte Weingarten das bessere Los gezogen und gewann 25:23.

Im vierten und letzten Satz waren die TSVlerinnen fest auf den Sieg fixiert. Mit viel Einsatz in der Abwehr und harten Angriffen von Tanja Loritz erkämpfte sich der TSV einen Vorsprung von zehn Punkten. Kein Ball sollte mehr verschenkt werden. Mit 25:13 gewinnt Weingarten den Satz und somit auch das Spiel 3:1 gegen starke Bohlinger Mädels, deren Tabellensituation keinesfalls ihre Spielweise widerspiegelt.

Mit 3 Punkten im Gepäck machten sich die Weingartnerinnen auf den Heimweg und freuen sich am 14.02.2016 ihre Fans im Spiel gegen den USC Freiburg als Tabellenführer in der heimischen Mineralix Arena begrüßen zu dürfen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Für den TSV gespielt haben:

Zuspiel: Gloria Heller

Diagonal: Saskia Seiwert

Mitte: Cornelia Glitz, Corinna Schiefer

Außen: Tanja Loritz, Nadine Tacke

Libero: Lisa Weiß

Coaches: Ana Skrenkovic, M. Tacke, Dominic Wagner