Es ist ein Auf und Ab – Sieg gegen Ettlingen/Rüppurr

Mit einem 3:1-Sieg (25:23, 23:25, 25:20, 25:20) konnten die Weingartnerinnen trotz zwischenzeitlich großer Leistungsschwankungen 3 Punkte gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr sammeln. Drei Spieltage vor Saisonende spielt der TSV damit gut auf den oberen Tabellenplätzen mit.

Nach der Niederlage letzte Woche hatten sich die TSV-Damen vorgenommen, eine bessere Leistung zu zeigen. Dies gelang im ersten Satz zunächst auch mehr oder weniger. Die Gäste der VSG Ettlingen/Rüppurr hatten hier mit 25:23 Punkten das Nachsehen.

Auch im zweiten Satz konnten die Weingartnerinnen zu Beginn noch ein kleines Polster herausspielen, das aber bald aufgebraucht war. Coach Ana Skrenkovic musste früh ihre Auszeiten nehmen und konnte so im späteren Verlauf des Satzes ihren Spielerinnen keine Verschnaufpause mehr gönnen. „Diesen Satz mussten wir durch viele Eigenfehler dem Gegner (mit 23:25 Punkten) überlassen“ analysierte Co-Coach M. Tacke.

Im dritten Satz ließ man sich die Spielfreude nicht nehmen und kontrollierte das Geschehen wieder. „Das ‚Gute-Laune-Seminar‘, das unsere Trainerin unter der Woche besucht hat, zeigte seine Wirkung in der Ansprache an uns“, sagte Captain Saskia Seiwert.

Nachdem der dritte Satz mit 25:20 gewonnen war, galt es im vierten Satz einen möglichen Tie-Break zu vermeiden. Ohne personelle Veränderung starteten die TSV-Mädels in den letzten Satz des Abends. „Auch hier konnte man wieder die starke Form, die unsere Mädels die ganze Saison schon zeigen, sehen“, befand Co-Co-Coach Dominic Wagner. Nach einem erneuten 25:20 im vierten Satz trennten sich der TSV und die VSG Ettlingen/Rüppurr 3:1.

Das nächste Heimspiel steht direkt am Samstag, den 05. März, an. Zu Gast sind die Damen der TSG Wiesloch, die im Hinspiel nach einem spannenden 5-Satz-Spiel nur knapp bezwungen werden konnten. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Mineralix-Arena. Wir würden uns sehr über lautstarke Unterstützung freuen, für Verpflegung ist gesorgt.

Für den TSV spielten:
aufstellung
Spieltagsaufstellung

Tor: Julia
Abwehr: Saskia, Sandy, Corinna, Nadine
Defensives Mittelfeld: Lisa
Offensives Mittelfeld: Berrit, Gloria
Sturm: Tamy, Nina
Torjäger: Glitzi

Coaches: Ana Skrenkovic, M. Tacke, Dominic Wagner
Verkauf: Mo