3 Punkte auf das Konto des TSV geschneit

Zum Auftakt des Jahres ging es am 17.01.2016 für den TSV Weingarten gegen die benachbarte VSG Kleinsteinbach, die sich als Verbandsligaaufsteiger nach der Hinrunde im Mittelfeld platzieren konnte. Nachdem der SSC als direkter Tabellenkonkurent nach der Weihnachtspause gegen Wiesloch 3 Punkte abgeben musste, lag es nun an den Weingartnerinnen sich dieses Wochenende die Tabellenspitze zu erobern.

Motivert und mit Spaß ging man in das Spiel und erarbeitete sich schon bald einen 5 Punkte Vorsprung, den man zum Schluss nur aufgrund der guten Aufschläge der VSG Zuspielerin nicht ganz halten konnte, aber den Satz dennoch sicher mit 25:22 gewann.

Den zweiten Satz begannen die TSV Damen dann weniger konzentriert und lagen schnell mit 2:7 Punkten hinten. Trainerin Ana Skrenkovic war somit gezwungen schon recht früh eine Auszeit zu nehmen, um ihr Team wieder auf Kurs zu bringen. Dies gelang ihr sehr gut, denn schon bald konnte der TSV ausgleichen und seinen Vorsprung sogar auf 20:9 ausbauen. Souverän spielten die Weingartnerinnen den Satz mit 25:10 zu Ende.

Der dritte Satz begann sehr ausgeglichen. Die Kleinsteinbacherinnen kämpften um jeden Punkt und machten es den TSV Damen schwer einen schnellen 3:0 Sieg zu erlangen. Bis zum Ende des Satzes lieferten sich die Mannschaften ein Kopf an Kopf Rennen mit schönen Ballwechseln, welches am Ende die VSG mit 25:21 für sich entschied.

Nach dieser kleinen Verschnaufpause des TSV sollte es aber im vierten Satz noch mal was zu sehen geben. Mit vielen zwingenden Angriffen und druckvollen Aufschlägen, unter anderem von Nadine Tacke und Gloria Heller, erarbeitete man sich Punkt für Punkt und bot den mitgereisten Fans noch mal schönen Volleyball. Der Kampfgeist und der Einsatz der TSV Damen wurde mit einem klaren 25:15, einem 3:1, 3 Punkten und der Tabellenführung belohnt.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 30.01.2016, um 17:00 Uhr auswärts gegen den SV Bohlingen statt. In der Mineralix-Arena sind die TSV Volleyballerinnen wieder am Sonntag, den 14.02.2016, 15 Uhr gegen den USC Freiburg zu sehen.

Für den TSV gespielt haben:

Zuspiel: Berrit Bergmann, Gloria Heller


Diagonal: Cornelia Glitz, Tanita Witt

Mitte: Sandra Przybulewski,  Corinna Schiefer

Außen: Saskia Seiwert, Nadine Tacke


Libero: Lisa Weiß


Coaches: Ana Skrenkovic, M. Tacke, Dominic Wagner