Erneute Niederlage gegen Beiertheim

20160220_145600
Wenige Spielerinnen – wenige Trikots

Mit nur sieben Spielerinnen machten sich die Damen des TSV Weingarten am 20.02. auf den Weg nach Beiertheim.

Die extrem ersatzgeschwächte Mannschaft um Trainerin Skrenkovic fand gut ins Spiel und dominierte den ersten Satz nach Belieben. Am Ende stand ein 25:16 auf der Haben-Seite.

Im zweiten Satz schlichen sich dann nach und nach Fehler ein, sodass die Beiertheimerinnen bald das Zepter in die Hand nahmen und die Führung übernahmen. Starke Aufschläge des Gegners und die eigene Nachlässigkeit sorgten für einen Endstand von 16:25 im zweiten Satz.

Nach dem erneuten Seitenwechsel gelang es den Spielerinnen des TSV den dritten Satz spannender zu gestalten. Aber auch hier zog man mit 21:25 den Kürzeren.

Auch im vierten Satz behielten die Schützlinge des ehemaligen Weingartener Trainers Michael Ebert die Oberhand und gewannen verdient 14:25.

Wir gratulieren den Siegerinnen und freuen uns, am kommenden Samstag um 19:30 Uhr vor heimischem Publikum den nächsten Versuch zu starten, ein paar Punkte zu sammeln.

Für den TSV gespielt haben:
Zuspiel: Berrit Bergmann, Gloria Heller
Diagonal: Tanita Witt
Mitte: Cornelia Glitz, Lisa Weiß
Außen: Saskia Seiwert, Nadine Tacke

Coaches: Ana Skrenkovic, Dominic Wagner, Jenny Russel